What to do im Warth’schem Sommer und Winter

Wir wollen nicht behaupten, wir sind besser als jede Tourismusauskunft – das wäre anmaßend
und undankbar den Warther Experten gegenüber. Aber auch wir können dich vor deinem
Aufenthalt über den Ort informieren, dir für Sommer und Winter hervorragende Tipps und
Inspirationen geben, um deinen Urlaub in der österreichischen Region zu einem vollen Erfolg
zu machen. Nutze, was Warth dir zu bieten hat!

Sommer in den Bergen – unsere Highlights

Sommer, Winter, Reisezeit – in Warth dreht sich jederzeit alles um Outdoor-Experiences der
Extraklasse. Du liebst die Alpen mitsamt ihrer vielfältigen Natur? Dann pass mal auf, denn
die Region Warth-Schröcken rückt mit allem an, was dein Herz an Berg und Gewässer
begehrt.

Canyoning

Warth hat die Berge, die Felsen und die wilde Bregenzer Ach, die mit ihren stürmischen
Gewässern Canyoning Erlebnisse der Extraklasse bietet.
Sicherheit steht trotz hohem Adrenalinspiegel dabei stets an oberster Stelle, deshalb bist du bei den staatlich geprüften Canyoningguides vor Ort in sicheren Händen.

Es erwarten dich Touren verschiedenster Schwierigkeitesgrade. Wie wäre es mit demsogenannten „Hard Rock I-IV“, der als Highlight mit einem 40 Meter hohem Wasserfall aufwart(h)et? Einsteiger können sich in „Merlins World“, einer der schönsten Touren im Vorarlberg, verzaubern lassen, während die „Zürser Schlucht“ mit der Schwierigkeit C als konditionell anspruchsvoll gilt.

Klettertouren

„Über schmalen Grat zum Himmel“ – so preisen die Warther ihren wohl populärsten Steig an: den Karhorn Klettersteig. Entscheide dich je nach Fähigkeit für die als schwer eingestufte Route über den Ost- und Westgrat (5,1 km) oder bleibe bei dem mittleren Ostgrat (4,6 km), der sich auch für Einsteiger und Familien eignet. Der Karhorngipfel auf 2416m ist dein Ziel. Starte deine Tour an der Bergstation Steffisalp-Express. 

Der Ostgrat (Schwierigkeit bis zum Gipfel A/B) beginnt, nachdem du mit dem Steffisalp-Express nach oben gefahren und dem Weg zum Wartherhornsattel gefolgt bist. Hast du den Sattel erreicht, beginnt der Klettersteig zum Gipfel, den du in ca. 165 Minuten erreichen kannst. Genieße das unglaubliche Panorama auf Warth, Lech und den Bregenzerwald, das sich dir hier bietet! Die Alpen liegen dir zu Füßen und umringen dich gleichzeitig. Der Abstieg führt über den Weg an der Südseite des Karhorns wieder nach unten zum
Wartherhornsattel. 

Bist du sicher in den Bergen unterwegs und mit Klettersteigen geübt, verlängere deine Route über den Westgrat, der am Gipfel des Karhorns beginnt und mit der Schwierigkeit B/C nicht mehr für Anfänger geeignet ist. 600 Meter wortwörtliche „Gratwanderung“ erwarten dich ab dem Gipfel und münden in eine lange Felsplatte mit Seilsicherung, die dich über den Südhang des Karhorns zurück zum Wartherhornsattel führt. Ab dem Gipfel solltest du für diese Tour mit insgesamt eineinhalb Stunden rechnen. 

Insgesamt erwarten dich im Warth-Schröcken Gebiet zahlreiche Touren um den Schwierigkeitsgrad IV. Eine Liste der Grate, die nur mit Guide machbar sind, findest du auf:


https://www.warth-schroecken.at/de/sommer/grat-und-klettertouren.html.

 

Unter anderem der Warther Hausberg Widderstein bietet Abstufungen von III bis V- an, die Platnitzerjochspitze
läuft mit IV und IV+ auf, und die Spullerplatten mit IV-VII.

Richtig Austoben bevor es in die großen Gebirge geht, können sich Groß und Klein auch im Klettergarten Schrofenwies, der 30 Routen von 4b – 7c in Warth-Lechleiten anbietet. Damit du während deines Aufenthalts dort ordentlich Kraft tanken kannst, sorgt ein öffentlicher Grillplatz direkt am Kletterparadies für Stärkungsmöglichkeiten.
Weitere Adrenalinkicks für die ganze Familie erwarten dich im Abenteuerpark und Hochseilgarten Schröcken, der dich mit 42 Seilparcours, 3 Seilrutschen und einer 150m langen Flying Fox-Bahn erwart(h)et. Gelegen in der Bregenzerache macht sich der Park die
beeindruckenden natürlichen Begebenheiten von Fels, Wald, und Wildwasser zu nutzen, um
dir ein unvergessliches Erlebnis zu verschaffen.

Gipfelstürmer

An Gipfeln mangelt es in Warth-Schröcken mit Sicherheit nicht. Du kannst zwischen geführten Touren, deinem Solo-Erlebnis oder einem mehrtägigen Highlight wählen – oder natürlich alle diese Möglichkeiten in Anspruch nehmen.

Ein besonderes Highlight ist „Seven Summits Schröcken“ – eine mehrtägige Tour, die dich in verschiedenen Etappen zu sieben Gipfeln bringt. Bezwinge am ersten Tag die die Hochkünzelspitze (2397m), das Rothorn (2239m), den Hochberg (2324m) und die Braunarlspitze (2649m). Am zweiten Tag geht es weiter zur Höferspitze (2131m), die Juppenspitze (2412m) und die Mohnenfluh (2542m). Alle Jahre wieder im September kannst du dich dieser Challenge in 24 Stunden und 48 Kilometern, davon 4300 Höhenmetern, stellen.
Die besten Ausdauersportler sind gefragt.

Bei über 120 Touren finden sich auch außerhalb dieser extremen Herausforderung Wandermöglichkeiten verschiedensten Schwierigkeitsgrades und Länge. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bike & Hike zur Roten Wand (2704m, Klasse schwer)? Von Warth geht es mit dem Mountainbike über die Alte Salzstraße zum Hochtannbergpass und über den Salobersattel zum Auenfeld. Von dort führt der Weg weiter Richtung Oberlech und ins Zentrum Lech. Aufgepasst, gegenüber vom Hotel Post wird dann nach rechts abgebogen, über eine Brücke gefahren, bevor es direkt wieder nach links Richtung Zug geht. Der Asphaltstraße dann ca. eine Stunde bis zu einer Abzweigung folgen, bei der du dich für rechts zum Formarinsee entscheidest. Am Formarinsee führt ein breiter Schotterweg vorbei – dein Zeichen, dass es nun zu Fuß auf die Rote Wand weitergeht. Insgesamt legst du bei dieser Tour eine Strecke von 48,9 Kilometern zurück und solltest mit 445 Minuten rechnen.

Ganz entspannt für die ganze Familie geht es beim Waldrundweg Warth zu, der sich auf 5,1 Kilometer beläuft. Leg‘ am Dorfplatz los, überquere die Straße und stoße am Haus Wallis vorbei auf den Weg zum Seebachsee. Dort geht es dann am geschotterten Wanderweg einmal um den See herum, bis du am Ende des Sees abwärts zur B 198 gelangst. Folge der Straße bis zur großen Kurve, biege rechts erneut auf den Schotterweg ab und laufe bis zur Abzweigung Teschenberg, von wo aus du zurück in die Ortschaft gelangst.

Winterzauber der Extragröße im Skigebiet Arlerg

Eines der größten Highlights des Ortes ist mit Sicherheit das einmalige Wintersporterlebnis der Extraklasse, das sich aus der Einbettung des Skigebiets Warth-Schröcken in das größte Skigebiets Österreichs und eines der größten weltweit ergibt: Das Skigebiet Arlberg.

Vergiss grüne Wiesen und Alibi-Kunstschnee – in Warth reden wir von Tiefschnee und authentischem Winterwonderland der besonderen Größe. Insgesamt 85 Bahnen und Lifte befördern dich im Ski Arlberg zum ausgedehnten Pistenvergnügen, das du am besten an mehreren Tagen genießt. Sonst entgehen dir die Highlights noch! Vorsicht vorm Verfahren – wenn du zum selben Ausgangspunkt am Ende eines anstrengenden Wintersporttages zurückkehren willst, behalte die Pistenpläne im Auge. Aufgrund der Größe des Gebiets findest du dich sonst einige Gemeinden von Warth entfernt wieder. Bei über 60 Kilometern Piste kein Wunder aber ein umso größeres Schneevergnügen!

Für die ganze Familie

Deine Kleinen sind noch frisch auf den Skiern? Kein Problem! Rund um den Steffisalp-Express gibt es jede Menge Übungsfläche in Paulis Kinderland. Ähnlich munter für die Familie und angehende Skiprofis geht es in Paulis Skiarena am Salober zu, wo Pauli der Schneemann persönlich für absolute Glücksmomente sorgt. Damit auch den größeren und erfahrenen Geschwistern nicht langweilig wird, warten andere Herausforderungen auf den Pisten

Die Funslope

Für Sprünge, Hindernisse und Cross-Parcours geht es ab auf die Funslope an der Wannenkopfbahn! Hier erwartet dich die Creme de la creme für Ski- und Snowboard. Wage dich über unwegsame Wellen, schraube dich mit Sprüngen in die Luft hinauf und probiere aus, welche Tricks in dir stecken. Rampen und Schanzen stellen geübten Pistenakrobaten perfekte Trainingsbedingungen dar und laden zum Experimentieren und Staunen ein.

Die Skimovie-Strecke

Einmal ins Fernsehen? Auf dem Bildschirm die Piste herunterflitzen? Kein Problem mit der exklusiven Skimovie-Strecke. Vom Start bis zum Ziel haben dich die Kameras im Blick und du erhältst im Anschluss dein ganz persönliches Video, das dich immer an dieses Erlebnis erinnern wird. Lass deine Freunde staunen! Scanne ganz einfach deinen Skipass, warte auf die Startfreigabe und erhalte das Video im Anschluss über deine Skipassnummer. Genial!

Funcross Karhorn

Skifahren muss bei dir im Speed den Hang hinunter gehen? Du brauchst das Gefühl als Rennfahrer die Pisten zu besausen? Dann probiere dieses absolute Highlight in Form des Funcross Karhorn aus. Steilkurven, Wellen, Sprünge – „Go for the flow“ nennt sich das in Warth. Diese zügige Abfahrt wird begleitet von tatsächlichen Geschwindigkeitsmessungen. Ganz wie bei den echten Profis eben. Der Applaus ist dir sicher!

Der Ochsakopf

Ganz Mutige wagen sich die Ochsakopf Piste 253 hinunter. Ein Gefälle von zweimal bis zu 70% sorgen für Nervenkitzel und rasanten Pistenspaß. Als eine der steilsten Skigebiete im Arlberg ist ihr nicht umsonst das Label „Schwarze Piste“ sicher. Adrenalin garantiert!

Related posts

Wo der Schnee nicht abreißt

Das Label ist klar – und kommt erstaunlicherweise aus England: Warth gilt als schneereichster Ort Europas, was perfekte und besonders beliebte Voraussetzungen... Read More

Gemütlicher Balkon einer Ferienwohnung mit Aussicht auf die schneebedeckten Berge von Warth am Arlberg.

Eine Liebeserklärung an Warth im Vorarlberg

Der Warthe Wahnsinn: Ein Juwel im Arlberg Entdecke das versteckte Paradies in Warth, wo jede Jahreszeit ihren eigenen Zauber entfaltet Du bist... Read More

Join The Discussion

Suche

Februar 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29

März 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
0 Erwachsene
0 Kinder
Haustiere
Größe
Preis
Ausstattung
Umgebung
Search

Februar 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
0 Gäste

Compare listings

Compare

Compare experiences

Compare